close

Die Gurre-Lieder im Kuppelsaal des HCC waren ein fulminanter Auftakt zu den diesjährigen KunstFestSpielen in Herrenhausen. Aber auch schon im Vorfeld der offiziellen Eröffnung gab es spannende Veranstaltungen. Hier ein paar Eindrücke die bis dahin entstanden sind. Ich freue mich sehr auf die kommenden zwei Wochen! Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfehle ich auch die facebook-Seite der KunstFestSpiele: facebook.com/KunstFestSpieleHerrenhausen

  • Das Spiegelzelt
  • Aufführung der Gurre-Lieder im Kuppelsaal des HCC mit ca. 500 Beteiligten
  • Aufführung der Gurre-Lieder im Kuppelsaal des HCC mit ca. 500 Beteiligten
  • Empfang des Oberbürgermeisters Stefan Schostok nach der Aufführung der Gurre-Lieder im Kuppelsaal des HCC.
  • Klanginstallation "Klangquellen" von Ulrich Eller
  • Klanginstallation "Windklänge" von Max Eastley
  • Akademie der Spiele: Beim Workshop "Flüssige Klänge" mit Daniela Fromberg.
  • Probe zu Lemi Ponifasios Zeremonie / Performance "Recompose".
  • Probe zu Lemi Ponifasios Zeremonie / Performance "Recompose".
  • Akademie der Spiele: Beim Workshop "Klangkanister" mit Stefan Roigk.
  • Steve Reich zu Gast in der HMTMH.
  • Aufführung von Steve Recihs "Six Pianos" in der HMTMH
  • Steve Reich spricht im Innenhof der HMTMH mit den sechs Pianist_innen die "Six Pianos" gespielt haben.
  • Probe zu Lemi Ponifasios Zeremonie / Performance "Recompose".
  • Steve Reich und Ingo Metzmacher und Stefan Buchberger im Neuen Rathaus
  • Probe zu den Gurre-Liedern im HCC
  • Thomas Quasthoff bei den Proben zu den Gurre-Liedern im HCC
  • Stefan Buchberger, Dramaturg der KunstFestSpiele und Steve Reich beim Künstlergespräch im Spiegelzelt.
Go top